Monatsarchiv: April 2012

9/11 und das Fallujah Happening

In der Artikelserie über die 9/11 Inszenierung habe ich bislang die „Pleiten, Pech und Pannen“, die bei einem solchen Mega-Ritual nicht ausbleiben können, thematisiert, auch die teilweise skurrilen Nebenakte, die dabei eine Rolle spielten. Die ganze Artikelserie bitte hier klicken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9-11, 9-11 Das Fallujah-Happening | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Geldgeschichte 3 – Die Barbaren und das Geld

Die ganze Artikel-Serie „Die Geschichte des Geldes:“ bitte hier klicken An Rhein und Donau waren die  Legionen des römischen Weltreichs stehen geblieben. Nordwärts und ostwärts dehnte sich in unermeßlicher Weite waldreiches Land, bewohnt von halb nomadenhaften Völkerschaften. Anfänge von stadtähnlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geldgeschichte, Geldgeschichte 3 - Die Barbaren und das Geld | Kommentar hinterlassen

9/11 und die vielen Opfer mal näher betrachtet

Wir wissen, daß es bei der 9/11 Inszenierung etwa 3.000 Todesopfer gab. Zahlreiche Memorial-Center wurden errichtet, um der vielen Opfer zu gedenken. Wie wäre es denn, wenn wir uns die Opfer mal näher anschauten? Die ganze Artikelserie zum 9/11 Mega-Ritual … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9-11, 9-11 und die vielen Opfer mal näher betrachtet | Verschlagwortet mit , , , , , , | 12 Kommentare

Der Universalienstreit und das Geld

Im gestrigen Artikel bitte hier klicken ging es ja um die schwierige Frage, wie mit Abbildungen auf Münzen umgegangen werden kann und was eine Abbildung eigentlich bedeutet. Im Universalienstreit, der einem auch Einblick gibt, wie sich die katholische von der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Universalienstreit und das Geld | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

9-11 und die desinteressierten Angehörigen

Die Artikelserie könnte man auch „Pleiten, Pech und Pannen der 9/11 Veranstalter“ nennen. Jedoch, bei allen Malheurs, die ja nicht einer gewissen Komik entbehren, geht es beim 9/11 Mega-Ritual um eine tief-religiöse Aufführung, ein sakrales Theater des Geldsystems, wie ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9-11, 9-11 und die desinteressierten Angehörigen | 3 Kommentare

Nikolaus von Oresme – de mutatione monetae

Portiuncula – den letzten im Quartember beißen die Hunde: Seine Schrift „de mutatione monetae“ brachte die scholastische Lehre regelrecht zum Einsturz. Im wesentlichen verwendet von Oresme Termini der Transsubstantiationslehre und handelt dabei in ganz profaner Weise das Geldwesen ab. Zunächst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nikolaus von Oresme de mutatione monetae | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

9-11 Künstler erkennen den Kunstcharakter

Das muß man nun einmal den Künstlern lassen. Sie erkennen den künstlichen äh künstlerischen Charakter dieser Aktion wie beispielsweise der berühmte Komponist Karl-Heinz Stockhausen oder reflektieren die sublime mediale Vorbereitung auf diese Theater-Aufführung (auf diesen Aspekt kommt die Artikel-Serie noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9-11, 9-11 Künstler erkennen den Kunstcharakter | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen