9/11 und Simson (Samson)

Was haben sich die Regisseure eigentlich dabei gedacht, 3.000 Opfer für den 9/11 Event zu benennen? Möglicherweise schwebte den bibelfesten Inszenatoren Simson (Samson) vor.

Hier kann man die komplette Serie zum Thema 9/11 lesen: bitte hier klicken

Was erzählt denn Wikipedia zu Simson?

Zitat:
Samson oder Schimschon (hebräisch ‏שִׁמְשׁוֹן Šimšon, Šimšôn‎ „von der Sonne“; auch „Diener Gottes“, oder diminutiv „Kleine Sonne“ bzw. „Sönnchen“)
David Grossman deutet Samson nicht zuletzt als Prototyp eines Selbstmordattentäters.
„Das Haus aber war voller Männer und Frauen. Es waren auch alle Fürsten der Philister da und auf dem Dach waren etwa dreitausend Männer und Frauen, die zusahen, wie Simson seine Späße trieb.
Simson aber rief den Herrn an und sprach: Herr Herr, denke an mich und gib mir Kraft, Gott, noch dies eine Mal, damit ich mich für meine beiden Augen einmal räche an den Philistern.
Und er umfasste die zwei Mittelsäulen, auf denen das Haus ruhte, die eine mit seiner rechten und die andere mit seiner linken Hand, und stemmte sich gegen sie und sprach: Ich will sterben mit den Philistern! Und er neigte sich mit aller Kraft.
Da fiel das Haus auf die Fürsten und auf alles Volk, das darin war, sodass es mehr Tote waren, die er durch seinen Tod tötete, als die er zu seinen Lebzeiten getötet hatte.“
http://de.wikipedia.org/wiki/Samson

Hier kann man die komplette Serie zum Thema 9/11 lesen: bitte hier klicken

Nachtrag:
9/11 diente den Inszenatoren ja als Auftakt des Terrors. Ewigen „Krieg gegen den Terror“ nennen es die Herren der USA, die in der Presse inzwischen gerne als „Die Weltgemeinschaft“ bezeichnet werden.
Interessant in dem Zusammenhang ist die Tatsache, daß in Folge des 9/11 Events die illegale Nuklearmacht Israel von der BRD mit hochmodernen U-Booten ausgestattet wurde, die nuklear bewaffnet werden können. Der Kaufpreis seinerzeit war, so die Presse-Mitteilungen, genau 999 Millionen Euro, von denen die BRD genau 333 Milionen Euro Israel zum Geschenk macht, der Rest von genau 666 Millionen Euro soll Israel eines Tages durch Warenlieferungen begleichen.
Informationen zu diesen Zahlen sind bei google nur noch bei google zu finden. Die Originalartikel wurden inzwischen abgeändert.
Nur Elsässer hat seinen Artikel nicht geändert:
„2012 werden zwei weitere U-Boote mit Brennstoffzellenantrieb ausgeliefert, die insgesamt über eine Milliarde Euro kosten werden. Diesmal soll der deutsche Steuerzahler für 333 Millionen Euro aufkommen.“ Quelle Bei Wikipedia wird von insgesamt sechs U-Booten gesprochen, wobei die BRD das erste und zweite U-Boot zur Gänze bezahlte, das dritte nur zu 50% und die letzten drei lediglich mit jeweils 33%. Quelle

Das ehemalige Nachrichtenmagazin Der Spiegel vermeldet nun triumphierend, daß diese U-Boote tatsächlich mit illegalen Nuklearwaffen bestückt werden und zitiert in seinem Artikel:
„Die Deutschen können stolz darauf sein, die Existenz des Staates Israel für viele Jahre gesichert zu haben“
Die dazugehörige Geheim-Operation heißt Samson, vielleicht damit wir den Faden zur 9/11 Inszenierung nicht verlieren, sondern stattdessen der nächsten Akte gewärtig werden können.

Nun, wenn jetzt von höchster Stelle beschlossen wurde, den Nahen Osten in ein nukleares Flammenmeer zu verwandeln, dann wird den Protagonisten klar sein, daß die Gegend in und um Israel das nicht überleben wird.

Deren Bewohner müssen ja irgendwo hin. Das englische Wikipedia, allerdings nicht das deutsche, denn dort ist der Passus nicht zu finden, gibt uns einen Hinweis:

Zitat
The Jewish communities of three cities along the Rhine: Speyer, Worms and Mainz, created the SHUM league (SHUM after the first Hebrew letters of Shpira, Vermayza, and Magentza). The ShUM-cities are considered the cradle of the distinct Ashkenazi culture and liturgy.
Die jüdischen Gemeinden entlang des Rheins, Speyer, Worms und Mainz gelten als die Wiege und der Ursprung der ausgeprägten Kultur und Liturgie der AshkeNazi.
http://en.wikipedia.org/wiki/Ashkenazi

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 9-11, 9-11 und Simson Samson abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 9/11 und Simson (Samson)

  1. Karl Eckert schreibt:

    Als Deutscher muß man sich heute schämen über das, was diese Regierung unter Merkel
    anrichtet. Würde man eine Umfrage unter uns machen, würde ganz bestimmt keinerlei
    Zustimmung über ein solches Verhalten entstehen. Zumal überhaupt nicht klar ist, ob wir
    überhaupt etwas von dem Geld für diese Boote erhalten, ganz abgesehen davon, daß
    es uns veboten ist, solche Boote in Spannungsgebiete zu liefern. Aber Israel ist ja immer
    eine Ausnahme, das kennen wir schon. Aber die anderen Regierungen sind ja auch nicht
    besser, die tun dasselbe. Es wird Zeit, daß eine neue Partei mit neuem Programm, daß dem
    deutschen Volke wirklich entspricht, entsteht. Daß die Zockerbanken verstaatlicht werden
    und die Glücksspiele beendet werden.

  2. edfdfdf schreibt:

    ganz genau!!! Populisten an die Macht!!

  3. gerry6868 schreibt:

    Israel hat wiederholt gedroht, im Falle einer sich abzeichnenden (kriegerischen) Niederlage, „die Welt mit sich in den Abgrund zu reissen“ (Samson-Option googlen). Von wegen Zweitschlags-Möglichkeiten Israels…
    Während eines Interviews mit Alan Hart, verkündete die damalige israelische Premierministerin Golda Meir zweimal, dass Israel darauf vorbereitet sei, die ganze Welt mit Atomwaffen zu zerstören, falls Israel jemals eine militärische Niederlage erleiden sollte.
    Diese Drohungen kommen immer wieder und es ist keine Verschwörungstheorie (wie ich das Wort hasse) wenn von „Nuclear Blackmail“ geschrieben wird.
    Klingelts?
    Die werden nicht zögern auch Deutschland mit Nuklearwaffen anzugreifen, aus U-Booten, die Deutschland ihnen zum Teil geschenkt hat!
    Angst vor dem Iran???
    Ich hab viel mehr Angst vor den tollwütigen Israelis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s