9/11 und das vergessene dritte Hochhaus

Viele haben vergessen, daß die zwei Flugzeuge nicht zwei, sondern sogar drei Hochhäuser pulverisierten, nicht nur den Süd- und Nordturm, sondern auch das Gebäude Nr. 7 namens Solomon-Building.

Das ist ja für sich erstaunlich genug, noch erstaunlicher ist, daß die BBC live den Einsturz des Solomon-Gebäudes meldete, bevor es einstürzte. Tapfer referiert die Reporterin live vor der Kulisse das schreckliche Ereignis, während das „eingestürzte“ Gebäude brav hinter ihr zu sehen ist.

Eine gnädige „Bildstörung“ beendete das Fiasko.

Die ganze Artikelserie zum 9/11 Event bitte hier klicken

Der Moderator: „Jane, was können Sie uns noch über den Zusammenbruch des Salomon-Brothers-Gebäudes sagen?“
Moderatorin: „Well, Polizei, Rettungsfahrzeuge, die Ordnungskräfte tun, was sie können, blah-blah-blah…“

Tja, und was sieht man hinter ihr?

Ein intaktes Solomon-Gebäude. Die BBC hat keine Erklärung für diesen Vorfall, da leider, so die offizielle Stellungnahme, alle Original-Tapes verschwunden seien.

Drollig auch die Argumentations-Kapriole der Zeitung „Die Welt“

Die Welt weiß Bescheid, weshalb die Journalistin auf die unmißverständliche Frage:
„Jane, was können Sie uns noch über den Zusammenbruch des Salomon-Brothers-Gebäudes sagen?“
beredt die angeblich bereits eingeleiteten Rettungsmaßnahmen beschreiben konnte:

Zitat:
Nach dem Einsturz der beiden Wolkenkratzer World Trade Center 1 und 2 wurde in New York offen darüber spekuliert, ob das brennende und von Trümmern stark beschädigte Haus Nummer 7 ebenfalls bald einstürzen würde. Diese Spekulationen hatte die Journalistin wahrscheinlich im Kopf, als sie sich vor laufender Kamera versprach.
http://www.welt.de/kultur/history/article13809666/Warum-die-USA-9-11-nicht-geplant-haben-koennen.html

Ganzes Video hier

Die ganze Artikelserie zum 9/11 Event bitte hier klicken

Dieser Beitrag wurde unter 9-11, 9-11 und das vergessene dritte Gebäude abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu 9/11 und das vergessene dritte Hochhaus

  1. Fritz schreibt:

    Die Alte stand vor einer Blauleinwand, – wer weiß wo? – vielleicht in einem Studio in Lomdon. Die Bilder, die digital hinter die Alte eingefügt wurden, waren offensichtlich nicht direkt übertragen, aber als Beweis für Vorauswissen taugt das nicht, nur als Beweis, daß uns die Nachrichtenmedien verarschen, wo es nur geht.

  2. Kurator schreibt:

    Es handelt sich um eine Live-Berichterstattung und die fand, den Zeitunterschied zwischen London und New York beachtet, etwa 20 Minuten vor dem Ereignis statt.
    Unabhängig davon halte ich es für wahrscheinlich, daß 1. die eingeblendeten Hintergrundbilder fakes sind und 2. die Protagonisten aus Studios heraus nach Drehbuch ihre Moderationen abspulten.

  3. Fritz schreibt:

    Du hast wohl recht. Ich habe jetzt die Stelle im Septembercluesfilm gefunden. BBC und ABC haben das selbe Material verwendet.

    Demnach ist die BBC-Reporterfrau dort reinkopiert worden, und BBC berichtete 20 Minuten zu früh vom Einsturz.

  4. Pingback: 9-11 London Olympiade BBC Reklame London is Burning | Was ist denn eigentlich Geld?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s