Was ist denn eigentlich Bewußtsein?

Der Frage nachzugehen, was eigentlich Bewußtsein ist, ist vielleicht wichtig. Geld ist ein Informationsträger, der täglich verwendet wird. Im Sinne Marshall McLuhan „The Medium is the Message“ mag es vielleicht zutreffend sein, Geld als bewußtseinsbildendes Medium zu erkennen.

Dieser Frage bin ich  schon über die Thesen Jean Gebsers nachgegangen und werde es noch vertiefen.

Als zum Nachdenken anregenden Auftakt möchte ich zwei kurze Videos einstellen, die eine zugegebene recht wilde These zur Frage „Was ist denn eigentlich Bewußtsein“ entwickelt.

Die Herausgeberin der zwei Videos, die unten zu sehen sind, ist der Meinung, daß das Bewußtsein des Menschen sich energetisch auch angeblich „unbelebten“ Dingen mitteilen könnte.

Irgendwie süß, wie der Teddy des kleinen Jungen nicht verpassen möchte, was sein kleiner Freund da so bastelt:

Hier zeigt ein junges Mädchen stolz ihre geliebte Lieblings-Puppe ihrer besten Freundin, die gerade filmt. Die Puppe hat nichts anderes zu tun, als den Kopf zu wenden und die Lippen zu bewegen. Erstaunt macht die Freundin die Puppenbesitzerin darauf aufmerksam, die sich, als sie der unerwarteten Lebendigkeit ihrer Puppe gewahr wird, fürchterlich erschreckt.

Der süße Teddy

Die Lieblingspuppe

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Was ist denn eigentlich Bewußtsein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s