9-11 Olympia London Financial Times: „Ein Blutbad steht unmittelbar bevor“ sagen die Anleger

Zitat aus dem Fettgedruckten:
Anfang der Woche war es so weit: Es wurden mehr Aktien mit fallenden Kursen gehandelt als mit steigenden, während der gleitende durchschnittliche Kursverlauf gleichzeitig anzog. Einige Anleger sind sich daher sicher, dass ein Blutbad unmittelbar bevorsteht.
Zitat Ende

Erwähnt wird das „Hindenburg-Omen“, das schon einmal für einen genau 23% Einbruch an der Börse verantwortlich war. Es gäbe aber irgendwie Hoffnung, schließt die angesehene Financial Times Deutschland.

Quelle Financial Times

PS Das Wetten auf fallende Kurse hatten wir schon einmal kurz vor dem 9/11. (Artikel hier) Da wurde aber nur auf die betroffenen Flugzeuglinien und Rückversicherungen gewettet, nicht auf alles.

Die ganze Artikelserie zum 9/11: bitte hier klicken

Dieser Beitrag wurde unter 9-11 Olympia London Financial Times Ein Blutbad steht unmittelbar bevor veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 9-11 Olympia London Financial Times: „Ein Blutbad steht unmittelbar bevor“ sagen die Anleger

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s