9-11 Olympiade London und der Devil’s Quoit

Wir haben bereits entdeckt, wie fleißig und detailversessen die Veranstalter sind, um dieses Londoner 9/11-Ritual mit okkulten Stätten zu verbinden.

Scott Onstott hat gerade auf einen Zusammenhang verwiesen, der auch ganz lustig ist. Die Verbindung des Londoner Olympia Stadions zum Devils Quoit, einer keltischen Kultstätte, in der Druiden uns heute unbekannte Rituale abhielten.

Dank google Earth sind solche Nachforschungen ja inzwischen eine Kleinigkeit, man muß nur die richtigen Fragen stellen, sich also im Vorhinein dahin hineindenken, was den Veranstaltern so alles wichtig sein mag.

Die Länge des Stadions beträgt genau 315 ft, die Breite genau 256 ft.
315×256 ergibt = 80640
Der Durchmesser des Devils Quoit genaut 86,4 yard.

Der Durchmesser der Sonne beträgt im übrigen genau 864.000 Meilen.

Hier geht es zu Scott Onstotts Webseite: bitte hier klicken

Scott Onstott entdeckte, daß die Entfernung zwischen Devils Quoit und dem Olympia Stadion in der City of London genau 108.000 Yard beträgt, während das okkulte Stonehenge genau 108 ft im Durchmesser beträgt.

Die ganze Artikelserie zum 9/11: bitte hier klicken

Dieser Beitrag wurde unter 9-11 Olympiade London und der Devils Quoit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 9-11 Olympiade London und der Devil’s Quoit

  1. bornheimer177 schreibt:

    . . . und noch was.
    Die sechs biblischen Schöpungstage Sonntag bis Freitag haben exakt 8640 Minuten !!!
    Lustige Gesellen sind das.

    MfG
    Die 177

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s