9-11 Olympiade London und das Aurora Happening

Das Aurora-Happening zur Olympiade London mit all den Toten und Verletzten anläßlich der Premiere des Batman Films The Dark Rider ließ mich aufhorchen, wissen wir doch längst, wie wichtig die Chiffren The Dark Rider und auch Batman bei der 9/11 Aufführung in London ist.

Alle Artikel zum 9/11 Event bitte hier klicken

Könnte es vielleicht sein, daß der Massenmord in der Nähe der weiteren Opferungen von Littleton, in der Nähe der Hauptkathedrale der Freimauererei, dem Flughafen von Denver kein Zufall ist?

Ich weiß es nicht. Erschrocken nahm ich zur Kenntnis, daß es hier bei dieser rituellen Schächtung um eine Aufführung weit nach Mitternacht ging und dennoch Babys und kleine Kinder Opfer wurden. Kann es wirklich sein, daß verantwortungsbewußte Eltern heutzutage ihre Babys und Kleinkinder nach Mitternacht in solche okkulten und blutrünstigen Filme schleppen?

Der Name Aurora dieser kleinen Nebenstadt Denvers gab mir zu denken. Aurora als Morgenstern ist ja eine Chiffre für Luzifer, insofern paßt das auch.

Interessant in dem Zusammenhang mag auch die mediale Geschichte der Frau sein, die am 2. Juno ein Massaker überlebte und dieses nun nicht mehr. Sie twitterte, daß am 2. Juno vor der Tür ein Mann in Batman Verkleidung ultimativ Geld erbettelte und dabei rief „My parents are dead“. Schon schräg.

Auch die künstliche Färbung des Haars des Attentäters, um wie ein „Fool“ Narr in den okkulten Tarot-Karten zu erscheinen. Der Tarot-Narr spielte auch in der Adidas Werbung eine Rolle.

Zugegeben ist alles nur ein Puzzle von Merkwürdigkeiten, die ich nicht zusammenfügen kann.

Hier ein youtuber, der sich tiefere Gedanken als ich gemacht hat:

Er bezieht sich dabei auf ein okkultes Video des Hip-Hoppers Lil Wayne, der als kleiner Star der Musik-Industrie sich recht prophetisch zu diesem Aurora-Event geäußert hat.

Er weist darauf hin, daß schon 1986 ein Batman Comic namens The Dark Rider Returns ein Geschehen schilderte, wo ein Attentäter in einem Kino Menschen niederschießt.

Oben sehen wir Lil Wayne mit Kollegen in einem Kino sitzen, um ihn herum sind genau 12 Skelette.

Die Opfer dieses Ritual-Mordes landen als Trophäen an der Wand.

Ein Opfer darf sogar das Allsehende Auge Luzifers tragen.


Clemens von Brentano

Da dieses Video Bezug auf Jesus, unseren Herrn nimmt, erlaube ich mir, Clemens von Brentano zu zitieren. Clemens von Brentano gehörte der Deutschen Romantik an, die sich vehement gegen die Vergeldlichung unserer Gesellschaft wehrte. Novalis, Tieck, Müller haben einen aussichtslosen Kampf gegen die Protagonisten der sich schon damals abzeichnenden Neuen Welt Ordnung gefochten, Adam Smith widerlegt. Ihre meist poetisch verschlüsselten Manifeste gegen das alte Geldsystem, ihre meist unverstandenen Entwürfe für eine gotteszugewandte Gesellschaftsordnung blieben ungehört. Bis heute wird der unvollendete Roman von Friedrich von Hardenberg „Heinrich von Ofterdingen“ nicht als Allegorie zum alten Geldsystem verstanden.


Anna Katharina Emmerich: aus dem Heiligenlexikon unserer Kirche

Clemens von Brentano hat ein paar Jahre mit der gottseligen Anna Katharina Emmerich verbracht, die ihm ihre Visionen der Geschehnisse der Kreuzigung unseres Heilandes in allen Einzelheiten schilderte.

Ich zitiere:
Nach der Annagelung unseres Herrn zogen sie mit Stricken, die an Ringen hinten am Kreuze befestigt wurden, den oberen Teil des Kreuzes auf den erhöhten Standort, und warfen dann diese Stricke über einen jenseits errichteten Querbalken oder Bock. Viele Schergen zogen vermittelst dieser Stricke das Kreuz in die Höhe; andere steuerten mit Hakenstöcken an dem Stamme nach und richteten den Fuß in das Loch; dann schoben sie den Gipfel des Kreuzes etwas vorwärts, daß es in senkrechte Richtung kam, und seine ganze Last mit einem erschütternden Stosse in die Grube niederfuhr. Das Kreuz erzitterte von dem Stoße. Jesus wehklagte laut. Die ausgespannte Last des Leibes zog nieder, die Wunden wurden weiter, das Blut rann reichlicher, und die ausgewerbten Gebeine stießen sich. Nun rüttelten sie das Kreuz noch fest und schlugen fünf Keile umher in das Loch. Einen vorn, einen zur Rechten, einen zur Linken und zwei an die hintere, etwas runde Seite des Kreuzes.

Es war ein erschreckender und zugleich rührender Eindruck, als unter dem Hohngeschrei der Schergen und Pharisäer und des entfernter stehenden Volkes, das Jesus nun auch sehen konnte, das Kreuz emproschwankte und erschütternd niederstieß; aber auch fromme, wehklagende Stimmen erhoben sich zu ihm. Die heiligsten Stimmen der Erde, die seiner betrübtesten Mutter, der heiligen Frauen, des Lieblingsapostels und aller, die reinen Herzens waren, begrüßten das am Kreuz erhöhte, ewige, fleischgewordene Wort mit rührender Wehklage.

Alle Hände der Liebenden streckten sich bange, als wollten sie helfen, empor, da der Heiligste der Heiligen, der Bräutigam aller Seelen, lebendig an das Kreuz genagelt, in den Händen der tobenden Sünder emporschwankte.

Als aber das Kreuz mit lautem Hall aufrecht in die Standgrube hineinsank, trat ein kurzes Schweigen ein. Alles schien von einem neuen, nie dagewesenen Gefühl überrascht.

Selbst die Hölle fühlte den Stoß des sinkenden Kreuzes mit Schrecken und bäumte sich nochmals in ihren Werkzeugen mit Hohn und Fluch gegen dasselbe; bei den Armen Seelen aber und in der Vorhölle war eine bang harrende Freude, sie horchten auf jenen Stoß mit sehnsüchtiger Hoffnung: er tönte ihnen wie das Pochen des nahenden Sieges an den Toren der Erlösung.

Das Heilige Kreuz stand zum ersten Male in Mitte der Erde aufgerichtet wie ein anderer Baum des Lebens im Paradiese, und aus den erweiterten Wunden Jesu träufelten vier heilige Ströme auf die Erde nieder, ihren Fluch zu sühnen und sie ihm, dem neuen Adam, zu einem Paradiese zu befruchten.

Hier das Video:

Alle Artikel zum 9/11 Event bitte hier klicken

PS Interessant in dem Zusammenhang unserer Artikelserie mag auch eine Vision von der seligen Anna Katharina Emmerich zu sein:
Am 22. Oktober 1822 hatte sie ein Bild über die Tätigkeit einer geheimen Sekte, die den Papst auf Abwege führen sollte. Sie sah nämlich, wie sich in Deutschland ein Plan gebildet hat, zur Verschmelzung aller Religionen, zur Aufhebung der päpstlichen Gewalt, zur Einsetzung mehrerer Oberhäupter, zur Einsparung vieler Kosten und Verminderung der Geistlichen. Jene Sekte der Geheimbündler sagte sie ferner, sei eine sehr verbreitete Gesellschaft.

Sie bauten eine große, wunderliche, tolle (d.h. unsinnige) Kirche, darin sollten alle, evangelische, katholische, sektiererische eins-sein und gleiche Rechte haben. Es sollte also eine wahre Gemeinschaft der Unheiligen sein und ein Hirt und eine Herde werden. Auch ein sogenannter Papst sollte da sein, aber nichts besitzen, sondern besoldet werden. Dazu war schon manches vorbereitet und vieles fertig; aber an dem Platz des Altars war es wüst und gräulich.“ So sollte die neue Kirche werden und darum zündeten sie das Haus der alten Kirche an.“
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 9-11 Olympiade London und das Aurora Happening abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 9-11 Olympiade London und das Aurora Happening

  1. hornadmin1 schreibt:

    fyi:

    DARK KNIGHT HOAX ACTORS VICTIMS and WITNESSES are JUST ACTORS

  2. Miry schreibt:

    Interessante Zusammenstellung … das da könnte als Ergänzung auch noch interessieren:
    http://miryline.blogspot.ch/2012/07/the-dark-knight-rises.html

  3. Pingback: 9-11 Aurora-Ritual und Heath Ledger The Joker von Batman | Was ist denn eigentlich Geld?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s