9-11 Olympiade London – Adidas Reklame About to Blow

Eigentlich fällt es mir schwer, eine Adidas Werbung zur Olympiade London unter dem Titel „About to Blow“ noch als sublime Botschaft einzuordnen. Schauen wir einmal genauer hin, denn der TV-Clip ist wirklich gut und aufwendig gemacht.

„About to blow“ = es ist gerade dabei zu explodieren. Hier geschickt a la Wendlock und Mandevill wieder das Einauge Horus‘ beschworen.

Ästhetisch sehr schön gelöst, wie die Körper durch die Explosion in kleine Stücke gerissen werden, nun ja, wenn man deren zynischen Geschmack teilen mag.

Auch nett das I-Phone Video Spiel mit einem beziehungsreichen Bild

Zu blöd, daß die englischen Doppeldecker-Busse nur Platz für 2-stellige Nummern haben, also muß der Big Ben ran, der zeigt dann brav 9/11. Wir sollen schließlich die Zusammenhänge nicht aus den Augen verlieren.

Pittoresk gehen die Wahrzeichen Londons in tausend Stücke, gerne eingeblendet wird die Reklame „Bravo Force“

Es wird ja immer öfter üblich, Werbeclips zu kombinieren. Miele Waschmaschinen empfehlen dann Calgonit usw. Was dort üblich ist, können die Organisatoren des Olympia-Events erst recht.
Man wirbt halt mit der US-Armee zusammen. Was möchte denn die US-Armee uns mitteilen?


Die US-Navy ist also eine globale Gewalt für das Gute.

Hier das ganze Video:

Alle Artikel zum 9/11 Event bitte hier klicken

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 9-11 Olympiade London Adidas Reklame About to Blow veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s