9/11 und die Sirius Connection

In den vergangenen Artikeln thematisierte ich die „Pleiten, Pech und Pannen“des 9/11, die bei einer solchen komplizierten Aufführung nicht ausbleiben können. Dabei war es mir ein Anliegen, nicht die offensichtlichen physikalischen Unmöglichkeiten zu thematisieren, das wird zur Genüge schon an anderer Stelle getan, sondern die eher amüsanten Malheurs und unscheinbaren absurden Neben-Akte, die bislang kaum beachtet wurden.

Die ganze Artikel-Serie zum 9/11 Event bitte hier klicken

Die Perspektive, die ich zum 9/11 Ritual einnehme, ist eine künstlerische Perspektive. 9/11 als ein  großartiges und weltbewegendes Theaterstück.  Wie es sich für große Kunst gehört, werden in solchen Kunstwerken gerne tiefergehende Themen erzählt, die den meisten entgehen. So ist es bei den Theaterstücken Shakespeares und den großartigen Malereien der Renaissance-Künstler. Auf die Renaissance-Künstler werde ich noch eingehen, denn sie begleiteten das Werden des alten Geldsystems.

Die tiefergehenden Themen des 9/11 Mega-Rituals können wir uns erschließen, wenn wir uns damit beschäftigen, was die Freimaurerei eigentlich erzählen möchte.

In der spirituell-politischen Freimaurerei gibt es eine zentrale Darstellung, die bildlich die Agenda, „das große Werk“, fast wie eine Ikone zusammenfaßt.

Hier werden die zwei Säulen des wiederaufzubauenden Tempel Salomons dargestellt, die die duale Welt symbolisieren. Sie finden ihre Entsprechung in den beiden Wolkenkratzern, die Nord- und Süd-Tower genannt wurden. Im Hintergrund sieht man eine dritte Säule mit einer Leiter, diese Leiter wiederum führt direkt zu den Sternen, genauer zu einem bestimmten Stern, Sirius geheißen.

Die dritte Säule entspricht dem dritten Gebäude, das während des Rituals, obwohl von keinem Flugzeug getroffen, sich genauso pulverisierte wie die Nord-Süd-Tower, die für die Freimaurerei die Dualität repräsentieren. „We decided to pull it“, erklärte der Eigentümer, Larry Silverstein, dazu. Nicht umsonst heißt das dritte Gebäude Solomon-Building, um die Bande zum Tempel Salomons zu festigen.

Dieses zentrale Thema der Freimaurerei wird weltweit unendlich variiert:

Dann müßte doch für diese Aufführung der Stern Sirius eine Rolle gepielt haben? Nur wie? Nach einiger Recherche wurde ich tatsächlich fündig und traute meinen Augen nicht.

Der Sirius-Stern wird auch Hundsstern genannt. Wäre es nicht sinnig, in diesem 9/11-Theater einem Hund eine bedeutende Rolle als Repräsentant des Sternes Sirius zu geben?

Gedacht, getan: Wir führen vor: Den Helden Sirius, ein Hund!


Bitte den Sternenhimmel im Hintergrund beachten

Wir danken dem Photographen namens „Steinebrecher“ für die Abbildungserlaubnis.

Sirius, ein Sprengstoff-Spürhund ließ sein Leben während der Terror-Attacke und erhielt dafür allen Ernstes ein Staatsbegräbnis mit militärischen Ehren.

Hier der Memorial-Grabstein:


Was sagt der Grabstein? Man gedenkt des heroischen Hundes SIRIUS und irgendwie dann doch noch auch der vielen ermordeten Menschen im Nachsatz.

Eingestellt für seine wichtige Anti-Terror-Arbeit wurde unser Held SIRIUS selbstverständlich am höchsten Feiertag der Nation, dem 4. Juli. Den Leichnam des Helden Sirius barg man an einem 22.1.2002, denn man hat mit Zahlenmystik nichts zu tun, feuerbestattet wurde der Leichnam genau 26 Meilen, also 2 Mal 13 Meilen von Ground Zero entfernt, wie diese Webseite unbedingt als erwähnenswert empfindet.

Und ausgerechnet die Britische Botschaft von Manhattan verleihte posthum dem Helden Sirius das Viktoria Kreuz. So können fortan all die verdienten Viktoria-Kreuz-Träger stolz sein, daß sie ihre Ehrenauszeichnung mit einem Wachhund teilen. Ich wüßte im Moment keinen höher geehrten Hund zu benennen als unseren Helden Sirius.

Eigentlich erhalten Hunde bei der amerikanischen Polizei lediglich eine Ordnungsnummer. Welche Nummer mag denn Sirius gehabt haben?
K-09 war dessen Nummer.
K ist der 11. Buchstabe unseres Alphabets, so daß sich die Nummer von Sirius als 11.09. lesen läßt. Die Regisseure sind detailverliebt.

Und eine kurze google-Recherche ergibt, die Geschichte geht ja noch weiter:

Es wurde sogar ein Park nach dem Helden Sirius benannt.


Herrlich: „Run around (!) and enjoy the park“ Wuff!

Noch eine Ehrenfeier:


On January 22, 2002, Sirius‘ body was recovered.  When Officer Lim was notified that the kennel had been found, he rushed to Ground Zero to be there for the recovery of his dog.  From all accounts, Sirius was killed instantly.  He received full Police Honors when his body was carried out.  All the great machines were silenced, everyone lined up and saluted as Officer Lim carried his flag draped companion to a waiting police truck.

It was a tough day for David, but he fulfilled the promise he made to Sirius back on September 11, 2001.  David was quoted as saying, „He waited and I came back.“  The American Flag which had covered the body of Sirius was given to Officer Lim, who says he will cherish it always.  A 5th Grade class in Illinois purchased an oak Memorial Flag box for him to keep it in.
http://k9united.com/page/sirius-1?xg_source=activity

Sinngemäße Übersetzung: Sirius erhielt die vollen Polizei-Ehren, als sein Leichnam herausgetragen wurde. Alle großen Maschinen wurden still geschaltet, alle stellten sich in Reih und Glied und salutierten, als der in einer US-Nationalflagge eingehüllte Sirius-Held zu einem Polizei-Transporter getragen wurde. Die Flagge wurde später dem Hundeführer übergeben, der sie ewig in Ehren halten will. Eine Schulklasse von 7-jährigen Kindern kaufte ihm eine Flaggen-Erinnerungs-Holzbox aus Eichenholz, damit er die Flagge dort verwahre.

Noch ein Gemälde


God must have needed another four legged friend with him in Heaven.
Gott muß wohl einen weiteren vierbeinigen Freund mit ihm im Himmel benötigt haben.


Noch eine Ehrung

Es gibt sogar einen Sirius Courage Award (die „Sirius Mut Auszeichnung“) Hier wird der Sirius-Courage-Award gerade einem Tapferen mit militärischen Brimborium verliehen:

Noch ein Mahnmal


Eine liebende Aura füllt den Himmel, während Du auf Wolken von Flausch ausruhst, und Engel decken Dich warm zu, mögest Du in Himmlischen Frieden schlafen
(Und mögen weitere Sirius-Mahnmale talentiertere Dichter finden)

Und hier eine Skulptur. Die Farbe blau hat wichtigen Symbolcharakter und gehört zu der eigentlichen Geschichte, die uns hier mit Sirius erzählt werden soll. Ich werde später noch darauf zurückkommen.

Zum Abschluß noch ein dem Hunde-Helden Sirius gewidmetes Gedicht. Oder ist es vielleicht ein Gebet?

Brillianz der Nacht
Stern der Höchsten Kraft
Held der Höchsten Kraft
Neun Lichtjahre fern
In unserem Herzen geborgen für die Ewigkeit
Lauf frei über die Regenbogen-Brücke und in
Die grünen Weidegründe
Du hast Deinen Job gut gemacht, Freund!

Die ganze Artikel-Serie zum 9/11-Ritual bitte hier klicken

Und hier geht es zu einem Nachtrag:
https://geldseite.wordpress.com/category/9-11/nachtrag-zu-9-11-und-die-sirius-connection/

Dieser Beitrag wurde unter 9-11, 9-11 und die Sirius Connection veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu 9/11 und die Sirius Connection

  1. Pingback: Nachtrag zum 9/11 Event und der Sirius Connection | Was ist denn eigentlich Geld?

  2. Pingback: 9/11 und der Papst | Was ist denn eigentlich Geld?

  3. Pingback: 9-11 London Olympiade Warum Eröffnung am 27-Juli | Was ist denn eigentlich Geld?

  4. TRUTH - FIGHTER!!! schreibt:

    GOD = DOG???

    • Kurator schreibt:

      Ja, richtig. Dog ist God rückwärts geschrieben. Das Rückwärtsschreiben lehrte Aleister Crowley als effektives Mittel um bestimmte „spirits“ anzurufen. (Chisten würden von Dämonen sprechen.) Die Umkehrung ist ein tradiertes Mittel der Anhänger Luzifers: Pentagram versus Drudenfuß, Kreuz versus umgedrehtes Kreuz, Swastika versus Hakenkreuz usw.

      • TRUTH - FIGHTER!!! schreibt:

        JA, das sind u.a deren Vorgehensweisen… Ob deren „Gott“ vom Sirius kommt??? Und ob deren „Gott“ ein hundeähnliches Wesen ist???

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s