9/11 und die Schauspieler-Augenzeugen

Dies ist eine Fortsetzung zu der wunderbaren „Missing-Flyer“-Aktion der 9/11 Veranstalter, die ich hier gewürdigt habe: bitte hier klicken (Alle Artikel zum Thema 9/11 bitte hier klicken)

Nun soll es als Auftakt um nur einen der Augenzeugen geben, der ohne TV-Unterstützung beobachtet hat, wie beide (!) Flugzeuge in die Türme des World Trade Centers crashten.

Wie wir in folgenden Artikeln noch sehen werden, waren sehr viele der zufällig von den Journalisten ausgewählten Augenzeugen hohe Executives der übernationalen Fernsehanstalten, Mitarbeiter von HolyWood oder auch Journalisten der gleichen Fernsehanstalten, die halt irgendwie zu dieser Stunde offensichtlich alle in der Nähe waren.

Jetzt geht es um den talentierten Schauspieler, Theaterstückschreiber und Mathematik-Professor an der Universität für Strafrechtspflege Gary Welz:

Wie er selber bekundet, hat er den Anschlag von seiner Terasse aus nur knapp überlebt:

Wie er selber gerne erzählt, war er von seinem Interessensspektrum doch ein idealer Kandidat als Augenzeuge:

Außerdem schrieb er schon 1988, lange vor dem inszenierten Mega-Ritual passende Theaterstücke:

Und weshalb schrieb Gary Welz dieses Theaterstück?

Das ist in der Tat eine interessante Perspektive und gibt uns nicht den ersten und erneuten Hinweis auf die Verflechtung dieses Mega-Rituals mit unserem Geldsystem.

Als begnadeter Schauspieler spielte er in vielen Musikvideos Nebenrollen, warb für Privat-Kredite in Kreditkarten-Werbespots für vermehrte Verschuldung und spielte in TV-Serien verrückte Wissenschaftler, die einen an Dr. Mabuse erinnern. Das Dr. Mabuse Thema und dessen Verbindung zum Geldsystem habe ich hier bereits abgehandelt bitte hier klicken

Interessant, was er als eine Art Dr. Mabuse dort von sich gibt:
Befragt von seinen verbrecherischen Auftraggebern, die in Nazi-Uniformen einen schweren deutschen Akzent haben, wie es ja für Bösewichter in HolyWood so üblich ist, antworter er: „It is kaputt, you can’t do that. I already got two earthquakes in Albania on Wednesday, I got five embassies to melt next week. I am swamped!“
(swamped = überfordert, überschwemmt)

Freundlicherweise stellte sich dieser Schauspieler für den 9/11 Event neben seiner gefährlichen Terassen-Mission, bei der er fast umgekommen wäre, noch einmal als Passant zur Verfügung:

Herrlich Garys Auftritt als Toni Arigo mit europäischem Akzent, wo er die Einschläge als Augenzeuge beobachtet, während er gerade den Müll herausträgt.

Hier ist das Original-Video zu sehen:

Alle Artikel zum Thema 9/11 bitte hier klicken.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 9-11 und die Schauspieler-Augenzeugen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 9/11 und die Schauspieler-Augenzeugen

  1. Pingback: 9/11 und die Missing-Flyer PR Aktion | Was ist denn eigentlich Geld?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s