Quipus

Wir wissen, daß es den Inka in ihrem räumlich sehr ausgedehnten Reich mit Hilfe von geknoteten, farblich unterschiedlichen und verschieden langen Schnüren möglich war, sich einen genauen Überblick über Ernteerträge, Lagerbestände und Ackerflächen zu verschaffen. Diese Quipus wurden durch die Boten interpretiert und dann als Grundlage einer Gesamtbuchführung in Archiven abgelegt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Quipus abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s