Ist Geld die prima materia?

Die materia prima als eigenschaftsloses Materie, lässt sich ja in jede beliebige Materie umformen, also auch in Gold.

Einem seinerzeit hochangesehenen Alchimisten (Johann Kunckel zu Hütten bei Rendsburg, später Kunckel von Löwenstern) hatte der König von Preussen die gemütliche Pfaueninsel überlassen, auf dass er dort zum Segen der Wissenschaft (und der königlichen Schatztruhe) den Stein der Weise finde.

Jahrelang ging es diesem Gelehrten dort gut und die Forschungen machten in endlosen Versuchsreihen Fortschritte.

Jedoch, die Nachfragen des Schatzministers wurden von Jahr zu Jahr drängender und ungemütlicher. Es kam zum großen Knall, das Laboratorium flog aus ungeklärter Ursache in die Luft und begrub den Herrn Professor und dessen wertvolle oder mindestens für den König kostspieligen Forschungsergebnisse unter den Trümmern.

Eine eigenschaftslose Materie, die sich in jede beliebige Materie verwandeln lässt? Ist unser Geld vielleicht die langgesuchte materia prima?

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Ist Geld die prima materia?, materia prima abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s